So kommen wir ins Gespräch

Sie wissen, wer Sie sind, und was Sie können. Wir nicht.
Mit Ihrer Bewerbung sollten Sie uns die Chance geben,
Wichtiges über Sie, Ihre Begabung, Ihre Fähigkeiten und
Ihre Ziele zu erfahren.

System macht Sinn.

Nicht jedem fällt es leicht, von sich selbst auf schriftlichem Wege ein zutreffendes und überzeugendes Bild zu entwerfen. Umso wichtiger ist es, beim Schreiben einer Bewerbung systematisch vorzugehen und bestimmte Regeln zu beachten.

Bestandteile Ihrer Bewerbung sind:

Das Anschreiben
Natürlich wollen Sie einen guten Eindruck machen. Das ist in Ordnung. Versuchen Sie trotzdem, möglichst sachlich und objektiv zu sein.

Unsere Tipps:

  • Einige Sätze zur Person
  • Grund Ihrer Bewerbung
  • Ihre Qualifikationen
  • Frühestmöglicher Eintrittstermin

Bitte nicht vergessen: Adresse, Telefonnummer, E-Mail, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.
 
Der Lebenslauf
Ihr Lebenslauf sollte möglichst lückenlos widerspiegeln, was für uns von besonderem Interesse ist:
Ihre Ausbildung, Ihre beruflichen Stationen und Positionen sowie Ihre besonderen Stärken.

Unsere Tipps:

  • Name und Anschrift
  • Übersichtliche Gliederung, keine zeitlichen Lücken
  • Nicht mehr als 2 bis maximal 3 Seiten (bei mehrjähriger Berufserfahrung)
  • Schulausbildung und Abschlussnoten
  • Ausbildungsstationen bzw. Studium
  • Berufliche Stationen: Unternehmen, Einsatzgebiet und Zeitraum
  • Praktika: Unternehmen, Einsatzgebiet und Zeitraum
  • Zusatzinformationen: Auslandserfahrung, ehrenamtliches Engagement u.a.
  • Weiterbildung: Kurse und Lehrgänge
  • Besondere Kenntnisse: Fremdsprachen, EDV u.a.
  • Hobbys und Interessen

Zeugnisse und Zertifikate
Mit Ihren Zeugnissen belegen Sie die Angaben in Ihrem Lebenslauf. Sie sind deshalb wichtige Bestandteile Ihrer Bewerbung und sollten unbedingt in einem guten Zustand sein.

  • Letztes Schul- und evtl. Abschlusszeugnis bzw. aktueller Notenspiegel
  • Belege zum Werdegang
  • Arbeitszeugnisse
  • Wenn vorhanden, Referenzen (Professoren, Arbeitgeber)